Rita Falk: Guglhupfgeschwader

Der zehnte Fall für den Eberhofer

Wochenlang kein Treffer auf meine gespeicherte Suche nach „Guglhupfgeschwader“ bei ebay Kleinanzeigen. Auf der Warteliste in der Bücherei war ich auf Platz fünfzehn. Aber mit Geduld und Spucke… fängt man irgendwann auch den neusten Eberhofer-Krimi. Das Warten hat sich gelohnt, ich wurde nicht enttäuscht. Wer Nummer eins bis neun mag, wird auch Nummer zehn gern lesen.

Worum geht’s? Um den Lotto-Otto

Der Lotto-Otto besitzt einen – ja! – Lottoladen in Niederkaltenkirchen. Aber nicht nur das, er hat auch einen großen Batzen Schulden, denn er ist spielsüchtig. Von seinen Schuldnern wird er bedroht, deswegen will ihm Kommissar Franz Eberhofer helfen. Das funktioniert anfangs nicht ganz, sodass der Lotto-Otto sich nach Tschechien absetzt, sein Laden von einem Molotow-Cocktail in die Luft gesprengt wird und dabei auch noch jemand ums Leben kommt. (Gegen Ende verzeichnet die Ermittlungsarbeit aber größere Erfolge!)

Eberhofer lässt sich in diesem Band feiern, denn er begeht sein zehnjähriges Dienstjubiläum in Niederkaltenkirchen. Die Freude wird dadurch getrübt, dass Rudi, sein Ermittlungsgenosse, widerspenstig wird. Er lernt eine Frau kennen, die ihn fast dazu bringt, sich von Franz zu emanzipieren – was Eberhofer natürlich gar nicht in den Kram passt, da er Rudi braucht. Was er wiederum nie zugeben würde.

Susi super, Paulchen prima

Mit seiner Susi und dem Sohn Paul läuft diesmal alles super – und auch mit dem Bruder Leopold gibt es weniger Stress als sonst. Diesmal bekommen nur Rudi (der eine Nacht unter Obdachlosen im Bahnhof schlafen muss, weil Franz ihn nicht heimfährt) und der Klempner Flötzinger (der mit Handschellen ans Auto gekettet neben dem Auto herlaufen muss anstatt dass er heimgefahren wird) die unsoziale Seite von Eberhofer zu spüren.

„Guglhupfgeschwader“ ist nicht besser oder schlechter als Dampfnudelblues, Leberkäsjunkie oder Griesnockeraffäre. Die Marke Rita Falk steht für verlässliche Qualität. Wer sich von den anderen neun Teilen unterhalten gefühlt hat, wird auch den zehnten Teil gern lesen.

Einzig dass der Guglhupf auch noch irgendwo in der Geschichte unterkommen muss, wirkt etwas künstlich. Wahrscheinlich wird es langsam schwierig, Titel zu finden, die in die Reihe passen und gleichzeitig zur Handlung. Aber mei…

Dieses Buch ist was für dich, wenn du:

  • die anderen Teile der Eberhofer-Reihe magst.
  • auch wenn du sonst keine Provinzkrimis magst (die von Rita Falk sind irgendwie anders).
  • aus Bayern kommst oder Bezug dazu hast (ich glaube, nur dann findet man das Buch witzig).

Ich habe folgendes Buch gelesen:
Falk, Rita: Guglhupfgeschwader. Erschienen im dtv Verlag, München, 2019.

Herkunft:
Aus der Bibliothek ausgeliehen. Durfte es nur zwei Wochen behalten, da die Warteliste nach mir ebenso voll war wie vor mir.

Bild: (c) Susanne – aufgenommen in den Blue Mountains in Australien, 2017

Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben